RSS Feed

Regionen

Die Niederlande sind ein verhältnismäßig flaches Land, das geprägt ist von ausgedehnten Poldern in den Küstenregionen und Hügellandschaft im Süden.
Markantestes Merkmal sind wohl die Windmühlen, die über die ganzen Niederlande verstreut anzutreffen sind. Einige sind heute noch in Betrieb, meistens jedoch als Touristenattraktion.
Es ist nicht ratsam, pauschal alle Niederländer als “Holländer” zu bezeichnen. In den nördlichen Regionen wird es dem Reisenden zwar nicht übel genommen, doch je weiter man in den Süden kommt, umso mehr betrachten sich die Einwohner als Niederländer und eben nicht als “Holländer”, was mit der Geschichte zusammenhängt.

Auch in den Regionen ist es teilweise ratsam, mit dem Rad zu fahren, weil öffentliche Verkehrsmittel gar nicht oder nur eingeschränkt verkehren, und mit dem Auto gelangt man auch nicht überall hin. Einige Gegenden sind jedoch so weitläufig, dass man ein Auto zur Verfügung haben sollte. Wie überall in den Niederlanden verstehen die meisten Menschen Englisch, in einigen Gegenden auch Deutsch, vor allem in den Universitätsstädten und in den Regionen, die an Deutschland grenzen. Obgleich die Niederlande zu den kleineren Ländern Europas gehören, befinden sich dort zahlreiche Nationalparks und Naturschutzgebiete. Eines der größten ist sicherlich das Wattenmeer, das zum UNESCO-Welterbe gehört. Andere große Gebiete sind De Biesbosch und das Bargerveen.
Die Niederlande sind berühmt für ihren Käse und für ihre Blumen, hauptsächlich Tulpen. Im Frühling kann der Besucher deshalb ausgedehnte Tulpenfelder bewundern, und die traditionellen Käsemärkte bieten für den Käseliebhaber herzhaften, leckeren Käse in allen Variationen.

Wie kein anderes Land mussten die Niederländer gegen das Meer kämpfen, das immer wieder ihren Boden fortspülte und bei Sturmfluten vielen Menschen das Leben kostete.
Die trockengelegten Gebiete, Polder genannt, werden heute von den Deltawerken geschützt, ein System von Schleusen und Staudämmen, das teilweise besichtigt werden kann.
Durch die Eindeichung ihres Landes entstanden die heutigen Binnenseen IJsselmeer und Markermeer, die ehemals zur offenen See gehörten.